-
  Notdienstapotheken
 -  Ärztliche Bereitschaft
 -  sonstige Notrufnummern                         
 -  Kontakt                                        
 
 -  Lieferservice                             
  - Überblick Serviceleistungen          
  W

 

Aktuelles



Pressebericht

Heikendorfer Möwen-Apotheke öffnet ihre Türen am "Tag der Architektur 2013"

Drei Jahre nach ihrem Umbau und pünktlich zum 55. Betriebsjubiläum ist die Möwen-Apotheke der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein eine besondere Würdigung wert. An diesem "Tag der Architektur 2013", der in diesem Jahr am 15. und 16.Juni stattfindet, öffnet neben vielen anderen interessanten Objekten auch die in der Ostufergemeinde Heikendorf gelegene Möwen-Apotheke ihre Türen. Angesprochen werden Architektur Interessierte und solche Kunden, die das besondere Dienstleistungskonzept von Inhaber Thomas Pekrun und seinem Team näher kennenlernen möchten.

Gesa und Thomas PekrunMit dem Umbau hat auch ein Paradigmenwechsel stattgefunden. Auf überladene Verkaufsständer wurde verzichtet und stattdessen der  Beratungsschwerpunkt "Sicherheit in der Auswahl des richtigen Arzneimittels" gewählt - bei gleichbleibend mehr als 25.000 Einzelwaren. "Durch eine Verdoppelung der Beratungsfläche wird auch optisch deutlich, dass bei uns der Mensch im Mittelpunkt steht. Folgerichtig ergibt sich für ihn dann auch für den Kunden das in seiner Situation passende Arzneimittel, so Inhaber Thomas Pekrun (im Bild mit Ehefrau Gesa).

Einen besonderen Kundenzulauf erfährt die Möwen-Apotheke durch die so genannten "Internet-Rückkehrer". Viele haben mittlerweile eingesehen, dass Eigenmedikation ihre Grenzen kennt und Fallstricke hat. "Gesundheit und die Sicherheit, immer das richtige Präparat zu bekommen, lässt sich durch keinen Beipackzettel auf einer Homepage vermitteln, so der "Apotheker aus Leidenschaft", wie sich Thomas Pekrun gern auch selbst nennt. Damit möchte er  
auch sein Selbstverständnis zum Ausdruck bringen, der hohen Beratungsqualität die Warenoptik unterzuordnen. Einen wesentlichen Anteil daran haben die Architekten Ramona Rutscher und Helge Riecken vom Kieler Architekturbüro "die bauwesen". "Besonders beeindruckt waren wir von den Ergebnissen "klassischen Handwerkszeugs", die neue Ideen mit Papier und Bleistift künstlerisch darstellte und somit eine sehr gute Vorahnung über das zu erwartende Ergebnis zuließen", sagt Apotheker Pekrun mit höchster Zufriedenheit. Die Baumaßnahmen waren mit Hilfe der Bauaufsicht von Frau Rutscher exakt innerhalb des vorgesehenen Zeitraums von zwei Wochen abgeschlossen.

 

Mit dem Umbau erfolgte die Änderung des Beratungskonzepts

Mit dem Umbau erfolgte die Änderung des BeratungskonzeptsMit der Beendigung der Baumaßnahmen begann die Umsetzung des neuen Konzepts auch in der täglichen Arbeit. Durch die deutliche Erhöhung der Beratungsplätze bei gleichzeitiger Rücknahme der Warenoptik kann jeder Kunden seinen Vorteil bereits beim Eintritt in die Möwen-Apotheke erkennen. Die helle, klare und gradlinige Optik präsentiert einen freundlichen Verkaufsraum bei tagheller Beleuchtung. Die dezent eingesetzte Raumfarbe wird durch die Farbenvielfalt der noch vorhandenen Medikamente im Verkaufsraum ("Offizin") unterstützt. "Die Fenster sind frei von Werbung und Warenpräsentationen, so dass ein besserer Bezug zwischen Innen und Außen besteht. Diese Offenheit für alle entspricht auch einem unserer Grundsätze" erläutert Thomas Pekrun das Konzept. Selbst an Mütter  
mit kleinen Kindern ist gedacht. Direkt am Schaufenster befindet sich ein tagheller Spiel- und Malplatz für Kinder, der bereits manche Kunstwerke hervorgebracht hat. "Das äußere Erscheinungsbild der Apotheke soll unser Selbstverständnis widerspiegeln, mit dem wir den Umbau gestartet haben. Unser Ziel ist eine möglichst optimale Beratungs- und Servicequalität". Durch interne wie externe Schulungen wird das Fachwissen stets auf aktuellem Stand gehalten. "Bei meinen Anforderungen an die Fachkompetenz ist es unerheblich, ob jemand Vollzeit oder Teilzeit arbeitet, denn jeder ist gleichermaßen bestmöglich ausgebildet", so der Apotheker weiter. "Aus den genannten Gründen habe ich mich immer auf einen Betrieb konzentriert. Aus meiner Sicht ist ein perfekt organisierter Apothekenbetrieb ohne Aufsicht des Inhabers nicht denkbar." Damit unterstreicht  Apotheker Thomas Pekrun auch seinen Anspruch auf höchstmögliche Fehlerminimierung.

Kontaktdaten:

Möwen-Apotheke
Inh.: Thomas Pekrun
Dorfstaße 6
24226 Heikendorf
Tel.: 0431 / 24 87 20
Fax: 0431 / 24 87 22 2

 


Verfasser dieser Pressemitteilung
Thomas Koch


Thomas Koch
Geschäftsführer
acteam interNETional GmbH
Dorfstr. 75
D-24248 Mönkeberg / b. Kiel

 

  • Download der Pressemitteilung als PDF-Datei HIER
 Unsere Servicepunkte:
Seite durchsuchen: