-
  Notdienstapotheken
 -  Ärztliche Bereitschaft
 -  sonstige Notrufnummern                         
 -  Kontakt                                        
 
 -  Lieferservice                             
  - Überblick Serviceleistungen          
  W

 

Biochemie – Salze des Lebens



Die Biochemie wurde durch den Arzt Wilhelm Heinrich Schüssler begründet. Er versuchte eine einfache und überschaubare Heilweise entwickeln. Grundlage seiner „Abgekürzten Therapie“ waren 12 Schüssler-Salze, homöopathische Aufbereitungen von Mineralsalzen.
Grundlage seiner Therapie ist die Annahme, dass Leiden und Krankheiten einzig durch Störrungen im Mineralhaushalt des Menschen verursacht werden.
Er sah dabei seine biochemische Heilweise in deutlicher Abgrenzung zum „Simile-Prinzip“ von Samuel Hahnemann, sondern auf physiologisch-chemische Vorgänge im Körper.

Calcium fluoratum  
Biochemisches Mittel Nr. 1

Das Salz des Bindegewebes, der Gelenke und Haut
„Es macht weich, was hart ist und macht hart, was weich ist“
Es ist wichtig für das Stütz- und Bindegewebe, indem es dem Bindegewebe Festigkeit verleiht. Genauso wirkt es Verhärtungen der Sehnen und Bänder entgegen.

Calcium phosphoricum
Biochemisches Mittel Nr. 2

Das Salz der Knochen und Zähne

Ferrum phosphoricum
Biochemisches Mittel Nr. 3

Das Salz des Immunsystems
Es sorgt für eine gute Sauerstoffaufnahme im Körper und hilft so bei der Immunabwehr.

Kalium chloratum
Biochemisches Mittel Nr. 4

Das Salz der Schleimhäute
Es wirkt schützend und ausgleichend auf die Schleimhäute.

Kalium phosphoricum  
Biochemisches Mittel Nr. 5

Das Salz der Nerven und der Psyche

Kalium sulfuricum   
Biochemisches Mittel Nr. 6

Das Salz der Entschlackung
Das Salz befreit von überflüssigem Ballast – es hilft dem Körper beim „Aufräumen“ und beseitigt Schlackenstoffe.

Magnesium phosphoricum  
Biochemisches Mittel Nr. 7

Das Salz der Muskel und der Nerven
Besonders beliebt ist die Anwendungsform „Heiße 7“: 10 Tabletten in lauwarmen Wasser gelöst und in kleinen Schlucken getrunken. Hilft bei allen Arten von Krämpfen.

Natrium chloratum  
Biochemisches Mittel Nr. 8

Das Salz des Flüssigkeitshaushaltes
Es reguliert den Wasserhaushalt im Körper.

Natrium phosphoricum 
Biochemisches Mittel Nr. 9

Das Salz des Stoffwechsels
Es dient zur Aufrechterhaltung des Säure-Basen-Gleichgewichtes im Körper und regt den Stoffwechsel an.

Natrium sulfuricum  
Biochemisches Mittel Nr. 10

Das Salz der inneren Reinigung
Es wird auch als Ausleitungsmittel unter den Mineralsalzen bezeichnet. Es wirkt auf die Ausscheidungsorgane (Leber, Galle, Niere) und hilft dem Körper, überschüssiges Wasser abzugeben.

Silicea    
Biochemisches Mittel Nr. 11

Das Salz der Haare, Haut und Bindegewebe
Es wird auch als Mineralsalz für die Schönheit bezeichnet. Es steigert die Festigkeit des Bindegewebes und ist wichtig bei Aufbau der Haut, der Haare und der Fuß- und Fingernägel.

Calcium sulfuricum  
Biochemisches Mittel Nr. 12

Das Salz der Gele
(Quelle „Die 12 Salze des Lebens“ DHU)
 

Das besondere der Biochemie ist, dass diese Salze bei verschiedenen Problemen gerne als Kuren kombiniert werden. So zum Beispiel:

Energieschaukel  

  • Nr. 2 Calcium phosphoricum D6
  • Nr. 5 Kalium phosphoricum D6
  • Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6

Verwendet zum Nervenaufbau bei Erschöpfungszuständen

Entschlackungs-Kur  

  • Nr. 4 Kalium chloratum D6
  • Nr. 6 Kalium sulfuricum D6
  • Nr. 8 Natrium chloratum D6
  • Nr. 9 Natrium phosphoricum D6
  • Nr. 10 Natrium sulfuricum D6

Gerne beraten wir Sie zu diesem Thema und suchen die für Sie passenden Schüssler Salze aus!

 Unsere Servicepunkte:
Seite durchsuchen: